Vorstandsvorsitzender Jan Wecke an die Mitglieder, Mai 2014

| Neues aus dem Club

Liebe Mitglieder und Interessierte,

im ersten Jahr seiner Aktivitäten konnte der DSC schon vielen Mitgliedern bei konkreten Problemen mit Netzbetreibern, Lieferanten und Rechtsfragen helfen. Oft konnten die Betroffenen ein Vielfaches an Geld sparen, was die Mitgliedschaft kostet.

Der seit November amtierende Vorstand hat in den letzten Monaten zusammen mit dem Beirat und weiteren Aktiven intensiv an einem Neustart des Club gearbeitet. Wir haben das Konzept, die Strategie und die Leistungen des DSC aufgrund der Erfahrungen im ersten Aufbaujahr 2013 weiterentwickelt.

Unser Vorteilsprogramm mit Rabatten und Gratisleistungen bauen wir gerade aus und in Kürze stellen wir ein Leistungspaket mit nützlichen Hilfsangeboten für alle Mitglieder vor. Schauen Sie auf www.solarbetreiber.de und empfehlen Sie den Newsletter bitte auch weiter.

Bei der EEG-Novelle setzen wir uns gegen die Belastung der Eigenstromnutzer und für hohe Bagatellgrenzen ein und warnen vor dem absehbaren Bürokratiemonster EEG-Umlage bzw. „Solarsteuer“.

Schon droht die Politik mit weiteren Belastungen von Solarbetreibern auch bei bestehenden und älteren Anlagen. Um solche Angriffe gegen die zahlenmäßig größte Gruppe der Energiewende-Realisierer abzuwehren brauchen wir eine starke Gemeinschaft!

Bitte helfen auch Sie deshalb dabei, aus dem Pflänzchen DSC eine starke Gemeinschaft zu machen: Indem Sie uns treu bleiben, Ihre Fragen und Ideen einbringen, sich vielleicht selbst auch engagieren sowie Ihnen bekannte Anlagenbetreiber einladen Mitglied zu werden.

Jeder Club lebt vom Engagement und dem Wohlwollen seiner Mitglieder. Sprechen Sie uns einfach an. Alle Vorstände, Beiräte und Aktiven sind ganz normale Mitglieder und Solarbetreiber wie Sie selbst. Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen Solarstammtisch oder eine aktuelle Veranstaltung vor Ort zu initiieren? Das ist einfacher als Sie vielleicht denken. Wir helfen Ihnen gern dabei.

Ihr Jan Wecke, 1. Vorsitzender

Zurück