Photovoltaikreinigung: Zertifikat gibt Anlagenbetreibern und Reinigungsbetrieben Orientierung

| Projekte & Anlagen

In den Markt für Photovoltaikreinigung kommt Bewegung. Die Firma OQS aus Pfullingen bei Stuttgart hat in Zusammenarbeit mit Modulherstellern, Laboren und Reinigungsunternehmen ein Zertifikat entwickelt, das einheitliche Standards für die Reinigung von Photovoltaikanlagen festlegt. OQS ist ein beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragenes Beratungsunternehmen für die Einführung internationaler DIN ISO Normen. 

Das Zertifikat zum „OQS geprüften Solar-, Photovoltaikanlagen-Reinigungsbetrieb“ versammelt u.a. Anforderungen an Reinigungsarbeiten, Reinigungsgeräte, Reinigungsmittel, Vorgaben zum Arbeitsschutz, Haftungsanfragen sowie aktuelle Vorgaben zum Umgang mit elektrischen Anlagenkomponenten. Das Zertifikat ist für die Dauer von 5 Jahren gültig, wird jedoch nach drei Jahren erneut überprüft und wird durch die Firma OQS ausgestellt, die auch die Zertifizierung durchführt.  Alle bis dato zertifizierten Reinigungsbetriebe listet die Webseite www.zertifizierter-solarreiniger.de auf (http://www.zertifizierter-solarreiniger.de/geprüfte-solarreiniger). Hintergrund der Qualitätsoffensive ist der Umstand, dass es bis dato keine Gewährleistung für eine fachgerechte Reinigung von Photovoltaikanlagen gibt.

Vorteile für Anlagenbetreiber und Reinigungsunternehmen
Anlagenbetreibern soll das Zertifikat eine Orientierung an die Hand geben bei der Suche nach einem qualifizierten Reinigungsbetrieb, der nach anerkannten Reinigungs- und Prüfkriterien der Solarwirtschaft arbeitet und die nötige fachliche Kompetenz besitzt, um Dachflächen mittels Hubsteiger und Teleskopstangen zu reinigen.

Qualifizierten Reinigungsunternehmen soll die Zertifizierung einen Wettbewerbsvorteil eröffnen und zur Sicherheit in der täglichen Arbeit beitragen. Anhand des Zertifikats können diese gewährleisten, dass Reinigungsarbeiten mit Fachkenntnis sowie den dazu vorgesehen Geräten und Reinigungsmitteln durchgeführt werden.

Ablauf der Zertifizierung
Die Zertifizierung zum geprüften Solar-, Photovoltaikanlagen-Reinigungsbetrieb findet vor Ort im jeweiligen Unternehmen statt und beinhaltet u.a. eine Bestandsaufnahme hinsichtlich Reinigungs-Equipment, Fuhrpark, Ausbildung der Mitarbeiter und Versicherungen mit anschließender Reinigungsanleitung, Erstellung einer zertifizierungsfähigen Dokumentation mit Verfahren-, Arbeitsanweisungen und Checklisten sowie einer Überprüfung der Reinigungstätigkeit. Darüber hinaus muss eine Intensivschulung in einem zweitägigen Praxisseminar absolviert werden.

Interessierte Anlagenbetreiber können sich für weitere Informationen an OQS wenden.

Zurück